Xenia Rita Preysch · Bewusst·Sein
 

Die Reise


  • Fühlst Dich gestresst, unzufrieden oder gar wütend?
  • Fühlst Du getrennt von Deiner wahren Essenz?
  • Ausgelaugt?
  • Fremdgesteuert?
  • Nur noch funktionierend?
  • Unwissend was Deine Lebensaufgabe ist?

 

Spürst Du, dass da im Leben noch mehr ist? 

Verschwende Dein Potenzial nicht - Lebe es!


  • Aber was wenn Du nicht gut genug bist?
  • Du überhaupt gut genug leistest?
  • Oder das was Du kannst, kann jeder?



Meine Muster

Lange glaubte ich an diese Sätze, Systeme, Muster und Verstrickungen. Ich glaubte sogar, dass diese Ausgangspunkte mir Halt, Struktur und Sicherheit brachten. Bis ich mich komplett im Aussen verlor.

Ich funktionierte nur noch. Versuchte es allen Recht zu machen. Ich wollte die perfekte Mutter, Hausfrau, Ehefrau, Tochter, Freundin etc. sein. In der Nacht holten mich Träume ein. Ich Knirschte meine Zähne im Schlaf ab, wurde wütend, mein Körper wurde krank und ich lebte für andere. Dabei vergass ich jemand wichtiges: MICH.

"Um es im Aussen zu finden, bedarf es im Innen gefunden zu haben." 

"Die Aussenwelt ist ein Spiegel von uns innen.

"Wir sind da zum lernen, auflösen und wachsen." 

"Wir wollen erfahren."

  • Nimm wahr, dass da noch viel mehr ist im Leben.
  • Komm in Verbindung mit Dir.
  • Geh voller Energie, Liebe und Leichtigkeit durch Dein Leben. 
  • Lerne Deine Seelenfamilie und Lebensauftrag kennen.
  • Nehme Dich an und lebe Deine wahre Grösse.



Meine Medialität

Bereits als Kind wurde mir immer gesagt, dass das, was ich wahrnehme, nicht existiert. Meine Mutter sagte viel etwas stimme mit mir nicht. Ich wurde in einem Zuhause gross, wo Glaube und Religion nicht existierte. Es gab nur das was man sehen und anfassen konnte. Also wurde ich davon überzeugt, dass meine Wahrnehmungen falsch sind. Wenn alles was ich sehe und spüre nicht real ist, dann bin ich es auch nicht oder? Ich hatte zunehmend das Gefühl, dass ich so wie ich wahrnehme nicht richtig bin.

Es war ein inneren Kampf. Zwischen meiner medialen Gaben und ich darf das eigentlich nicht sehen und spüren, weil es ja das für die Welt um mich nicht gibt. Vor ca. zwei Jahren, wollte ich mich dem stellen. Intuitiv spürte ich, dass ich mich nur richtig annehmen und Leben kann wenn ich meine medialen Gaben anerkenne. Sie sind ein Teil von mir und gehören genau so zu mir wie meine Arme und Beine. Wenn ich sie nicht annehme, dann gehe ich als Xenia Rita unter, oder damals noch Xenia.

Ich ging in die Reiki Ausbildung und zur medialen Beratung. Ich löste karmische, energetische Blockaden. Dadurch konnte ich endlich mich, meinen Auftrag und meine Gaben annehmen. Die Ausbildung zur Reiki Meisterin erinnerte mich wieder an meine Gaben und die mediale Beratung öffnete mir jegliche Tore. Beides waren für mich Türöffner und so war die Fremdsteuerung vorbei und ich nahm endlich das Segel in die Hand und fuhr zu mir. Die Reise zu mir selbst und das Annehmen meines wahren Seins. Das Annehmen meiner ungelebten und verdrängten Potenziale.


 

Meine Sichtbarkeit

Ich stellte mich der grössten Angst Sichtbar zu werden und wurde dafür reichlich belohnt. Bin Schöpferin meines Lebens geworden. Kann mich voll und ganz annehmen und meine Gaben bewusst leben. Bin gesund und in voller Liebe und Vertrauen. Ich kenne meine Seelenfamilie, erkenne meinen Auftrag auf dieser Erde und möchte mein Licht in die Welt hinaus strahlen

Das alles kannst Du auch.

Lass Dein Licht strahlen! 

Gerne nehme ich Dich an die Hand für die Reise zu Dir selbst. 




Mein Ziel ist es, dass Du ganz bei Dir ankommst.
Dadurch erhältst Du Sicherheit, Stabilität und kommst in Deine volle Schöpferkraft.
Erinnerst Dich wer Du bist in Wahrheit und was Deine Aufgabe hier ist.
Du wirst wie ein Leuchtturm in der Dunkelheit strahlen, wirst magnetisch anziehend für andere und kannst Dich vollkommen entfalten.

 

 

 


All dies ist möglich.
Warte nicht,
die Zeit dafür ist
JETZT.



Fühlst Du den Ruf? 

Melde Dich für ein kostenloses Kennenlerngespräch. Ich freue mich auf Dich.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn